Unsere Software bindet nicht nur die Folienlogistik an Ihr ERP-System an. Sie druckt nach jedem Konvertierungsvorgang automatisch Barcode-Label aus.

Durch die Label weiß man genau, wie viel Rest noch auf der Mutterrolle ist und vermeidet Fehler beim Versand der Kundenrolle. Dies führt letztlich zu weniger Materialverschwendung, weniger Ersatzlieferungen an Kunden und hilft bei der Inventur.

Ladeldruck – die Möglichkeiten

In der Regel wird nach einem Auftrag von Lager- und Kundenetikett jeweils ein Exemplar gedruckt. Die Etikettenzahl lässt sich ändern. Wenn z. B. eine Rolle in einem Karton gelagert werden soll, ist es sinnvoll, zwei Label zu drucken, um die Information zur Restlänge der Folie einmal auf der Folie selbst und ebenso auf dem Karton außen sichtbar anzubringen. Genauso könnte es sein, dass man auch für das Kundenetikett zwei Exemplare möchte, um beispielsweise mit einem Etikett die Rolle zu verschließen und ein zweites in den Kern oder auf den Lieferschein zu kleben.

In einer weiteren Einstellung lässt sich steuern, dass die Anzahl innerhalb eines Auftrags ignoriert werden soll und nur einmal für den Gesamtauftrag ein Etikett gedruckt werden soll. Das ist insbesondere bei Bogenschnitt sinnvoll. Wenn 100 Bögen produziert werden, sollen nicht 100 Etiketten entstehen, sondern nur eines für den Gesamtauftrag. Der Etikettendruck lässt sich vollständig pausieren. Und umgekehrt: Auch wenn ein Auftrag doch nicht durchgeführt wurde, kann jederzeit ein manueller Labeldruck dafür erfolgen.

Der Labeleditor

Die Label können in ConvertPlus2 frei konfiguriert und gestaltet werden. Es gibt insgesamt fünf verschiedene Labeldesigns für die verschiedenen Betriebsmodi sowie Lagerrolle oder Kundenrolle. Im Editor können einzelne Funktionen über Buttons hinzugefügt werden und mit Text ergänzt werden. Schriftart und -größe sind aus den Systemschriftarten wählbar. Es lässt sich einstellen, wie weit Zeilen oben und links eingerückt werden sollen.Zudem steht ein Barcode-Feld zur freien Verfügung. Es kann mit einem 1D oder 2D-Code mit beliebigem Inhalt versehen werden.

Sehen Sie dazu mehr in diesem Video (ab Minute 19:20)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden