Automatisches Lagersystem

für Rollenmedien mit Vertikalroboter

Lösung für kleine bis mittlere Lagersysteme mit Vertikalroboter

Die Lösung mit vertikalem Lagersystem ist auf kleine bis mittlere Rollenlager mit einer Gesamtkapazität von ca. 400 bis 1.250 Rollen ausgelegt. Neben der softwarebasierten Optimierung der Prozesse zeichnet sich das System vor allem durch die geringe Grundfläche aus, die für die Aufbewahrung der Rollen benötigt wird. Das System wird jeweils individuell an die Anforderungen des Kunden angepasst hinsichtlich Abmessungen (Grundfläche, Höhe), Gesamtkapazität und Zahl der Übergabestationen.

So funktioniert’s

Das Rollenlager mit Vertikalroboter basiert auf einer Regalkonstruktion aus Stahl mit waagerechten Dornen, auf denen die Rollen sehr kompakt hängen. Ein automatischer, vertikaler 3-Achsen-Roboter fährt nacheinander die Rollen an, die für den jeweiligen Auftrag benötigt werden. Sein speziell konstruierter Tablargreifer hebt die Rolle leicht von unten an, um sie dann vom Dorn herunterzuheben. Danach legt der Greifer die Rolle in einer freien Übergabestation ab. Sobald eine Rolle bereit liegt, kann der Maschinenbediener die Übergabestation wie eine Schublade manuell öffnen und die Rolle entnehmen. Die Maschinen werden für einen optimalen Workflow idealerweise direkt neben den Übergabestationen an der Rückseite des Lagersystems platziert. Das Einlagern von verwendeten Rollen erfolgt entsprechend. Aus Gründen der Sicherheit ist das Roboterlager komplett eingezäunt.

Automatisierung der Folienlogistik

Die mitgelieferte Software des Roboterlagers ist voll in die bekannte NEPATA Steuerungssoftware ConvertPlus integrierbar. Über die Produktions-Warteschlangen wird das Bereitstellen der Folienrollen frühzeitig angestoßen. Dabei optimiert die Steuerungssoftware die Lagerplätze häufig verwendeter Folien, um Verfahrwege zu reduzieren. Das automatische Lagersystem meldet auch, wenn von einem Material eine neue Rolle nötig ist. Diese kann dann ebenfalls an einer Übergabestation eingestellt werden. Softwareseitig wird zudem gesteuert, dass diejenigen Rollen bevorzugt verwendet werden, die schon älter sind bzw. optimal hinsichtlich der Restlänge, um überalterte Rollen und zu kurze Reste zu vermeiden.

Gerne erarbeiten wir für Sie ein individuelles Angebot.

Nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf:
Dipl. Ing. Fabian Franke – CEO
fabian.franke@nepata.de, fon: +49 (0) 8442 95840-21

DATEN & FAKTEN

  • Wegfall von Hol- und Bring-Wegen bei manuellen Rollenlagern
  • Sehr kompakte Lagerung von Rollen auf geringer Grundfläche
  • Chaotische Lagerplatzwahl nach dem Schnellläuferprinzip
  • Hohe Kapazität für automatische Ein- und Auslagerung von Rollen
  • Nachlegen von neuen Rollen wird softwareseitig gesteuert und kann zeitlich vom Tagesgeschäft entkoppelt werden
  • Größe und Kapazität des Gesamtsystems frei wählbar
  • Schonendes Materialhandling auch ohne Karton
  • Hoher Sicherheitsstandard
  • Erleichterung der Greif- und Hebearbeiten für Mitarbeiter im Lager
  • Volle Kontrolle über Bestände und Lagerplätze in Echtzeit, keine Rollen mehr an falschen Lagerplätzen etc.
  • Optimierung hinsichtlich Restebildung und Vermeidung von überalterten Rollen

TECHNISCHE DATEN

ArtikelFolienrollen mit unterschiedlichen Außendurchmessern und Breiten. Jede Rolle ist mit einem manuell angebrachten Klebeband versehen, das die Rolle vor dem Öffnen und Abwickeln sichert.
Kerndurchmesser der RollenØ 3” (75‐77 mm), ggf. auch kleinere Durchmesser
Max. Durchmesser der Rollen205 mm
Max. Gewicht der Rollen30 kg
Max. Breite der Rollen1.850mm
Gesamtkapazitätje nach Konfiguration ca. 400 - 1.250 Rollen
Übergabestationenje nach Konfiguration ca. 1-5 Fächer
Zykluszeitca. 45 s je voller Zyklus (1 Rolle holen, 1 Rolle bringen)
StahlkonstruktionKarbonstahl, pulverbeschichtet
AntriebSiemens SINAMICS S120 Servo
KraftübertragungZahnriemen
SteuerungSiemens Simotion D425
HMI Schnittstelleintegriert
UmgebungNormale Umgebungsbedingungen
Grundflächee nach Konfiguration 4,3m x 4,3m bzw. 6,3 x 4,3m oder nach Kundenwunsch
Höheje nach Konfiguration 7,1m bzw. 13,5m oder nach Kundenwunsch
BodenbeschaffenheitHorizontal flacher Boden (1 mm Abweichung pro 1 m)
Netzspannung3 x 400 V, 50 Hz
Steuerspannung230 V, 50 Hz, 24 V DC
DruckluftMindestens 6 bar, trocken und sauber, am Standort der Maschine
SicherheitRoboter gelten als gefährliche Zone. Lichtschranken in Kombination mit Schutzzäunen erforderlich
GeräuschpegelMaximal 75 dB (S) gemessen in 1 Meter Entfernung von der Anlage

MATERIALIEN, DIE UNSERE MASCHINEN VERARBEITEN KÖNNEN

SELBSTKLEBEFOLIEN

SANDSTRAHLFOLIEN

 MASKIERFOLIEN

CAR-WRAPPING FOLIEN

MAGNETFOLIE

FLEXFOLIEN

FLOCKFOLIEN

SONNENSCHUTZ-FOLIEN

DIGITALDRUCKMEDIEN

BANNER

FOTOPAPIERE

PAPIERE

TAPETEN

REFLEKTIERENDE SELBSTKLEBEFOLIEN

MESH